Maryam Nemati (1909-1998)

Maryam war die j├╝ngste Tochter von Hadj Nemat. Wie ihre Schwester Malak Jan verlor auch sie in jungen Jahren das Augenlicht und blieb ihr Leben lang im Elternhaus ihres Vaters in Dscheyhunabad. Sie folgte dem spirituellen Pfad ihres Vaters und insbesondere der Lebensweise ihrer Vorfahren. Sie war sehr bewandert in kurdischer Poesie und verlieh ihren spirituellen Erfahrungen in Versform Ausdruck; ein Buch mit ihren Gedichten ist uns verblieben.